Verzeichnet

Schulung Tag 1: Trendfolge ist der profitabelste Handelsansatz von allen

Recorded
INFOS ZU DIESEM EVENT
Am ersten Tag lernen Sie die Trenderkennung von der Pike auf. Was macht einen Trend überhaupt aus, woher kommen Trends und wie lange können Sie laufen? Wer sind die Marktteilnehmer, die in den verschiedenen Trendphasen kaufen oder verkaufen – und warum? Wie können Sie als privater Händler von diesem Wissen profitieren? Der absolute Vollprofi in der Markttechnik und der klassischen Trendfolge Mike Seidl wird Ihnen genau diese Dinge bis ins Kleinste erklären.

Durch die Kombination verschiedener Zeitebenen bei der Analyse werden Sie nicht nur Ihre Trefferquote nachhaltig verbessern, sondern auch deutlich größere Gewinne generieren können.
Sie werden nicht nur lernen, die Trends zu lesen und zu verstehen, sondern Mike wird Ihnen auch seine wichtigsten Handelsmuster erklären und zeigen.

Erstmalig wird Mike sein „Reversal Pattern“ in der Öffentlichkeit preisgeben. Eine scharfe Waffe beim Trendhandel aus der Korrektur. Außerdem werden Sie lernen was eine flache Base ist und wie Sie mit diesem Muster sicher in großartige Trades einsteigen können. Am Ende haben Sie einen Köcher voll – nicht mit Pfeilen, sondern mit hochprofitablen Einstiegs-Setups für gewinnbringende Chancen am Markt. Ein Volltreffer ist Ihnen damit sicher!
AGENDA
  • Was ist ein Trend?
  • Wieso funktionieren Trends?
  • Welcher Trend ist der richtige zum handeln?
  • Clever traden mit der richtigen Kombination von Zeiteinheiten
  • Trendfolgender Handel aus der Korrektur
  • Die besten Korrekturmuster
  • Trades richtig planen
  • Bestimmung von Einstieg und Stopp
  • Planung von Gewinnzielen
Infos
  • Wann: Berlin
  • Dauer: 7 Std.
  • Preis: Gratis
  • Sprache: Deutsch
  • Wer kann teilnehmen? Jeder mit dem Event-Link kann teilnehmen
  • Einwahl verfügbar? nur zuhören: Nicht verfügbar
MODERATOREN
VERANSTALTET VON
TEILGENOMMEN (15)
  • 1597647277-90805a6aafe35c36
  • M
  • 1602059512-664b07eed209c264
  • R
  • B
  • N
  • B
  • F
  • A
  • M
  • H
  • T
  • K
  • S
  • S