Über dieses Webinar
Der Mittelstand wandelt sich. Eine der größten Herausforderungen bleibt dabei der “War for Talents”. Am Donnerstag, 09.12. um 17 Uhr reden wir darüber, wie ganzheitliche Markenentwicklung nicht nur die Transformation positiv vorantreibt, sondern auch zur tragenden Säule einer erfolgreichen Employer Branding Strategie wird.

Für kleine und mittlere Unternehmen wird es immer schwerer, neue Mitarbeiter:innen mit neuen Fähigkeiten zu rekrutieren bzw. dauerhaft in die Organisation zu integrieren. Während isolierte Employer Branding Kampagnen häufig die Erwartungen verfehlen, setzen immer mehr mittelständische Unternehmen auf einen integrierten Markenaufbau. Ein Langstreckenlauf, der sich auszahlt.

In dieser 60-minütigen Online Session möchten wir mit unseren drei Experten Philipp Brune, Matthias Juhnke und Jochen Theurer einen praxisnahen Einblick in den Prozess der ganzheitlichen Markenentwicklung, speziell für den Mittelstand, geben und aufzeigen, welche Kraft eine starke Marke nach innen und außen entfalten kann. Im Fokus dabei: die Voraussetzungen für erfolgreiches Employer Branding.

Case Studies: Erfahren, wie es andere machen
Anhand von drei Praxisbeispielen möchten wir auf die Chancen, aber auch auf die Herausforderungen erfolgreicher Markenarbeit eingehen. Welche Erfahrungen haben wir bei der Positionierung, Markenentwicklung oder der internen und externen Kommunikation gemacht? Was fördert den Prozess? Was bremst?
Darüber hinaus werden wir verdeutlichen, warum ganzheitliche Markenentwicklung einen nachhaltigen Veränderungsprozess bewirken kann und warum Identität und Kultur häufig unterschätzte Magneten für den Mittelstand sind.
Agenda
  • Welche Bedeutung hat die Marke für den Mittelstand, wer ist verantwortlich, und wie wirkt sich die Marke auf die Gewinnung neuer Mitarbeiter:innen aus?
  • Wie sieht ein Markenprozess für ein mittelständisches Unternehmen aus?
  • Wie schaffe ich eine zukunftsweisende Marke mit Strahlkraft nach innen und außen, die gleichzeitig Tradition und Werte verkörpert?
  • Wann ist für ein mittelständisches Unternehmen der richtige Zeitpunkt, (erneut) in die Marke zu investieren?
  • Welche Voraussetzungen müssen innerhalb des Unternehmens, aber auch technologisch und im Design geschaffen werden, um nicht nur in der Strategie, sondern auch im Roll-out und der Anwendung eines neuen Markenauftritts erfolgreich zu sein?
  • Einblicke in spannende Case Studies vergangener Markenprojekte.
  • 45 Minuten Präsentation, 15 Minuten Q&A Session im Anschluss.
Moderatoren
  • 1636627382-439ee8f434d59f8a
    Philipp Brune
    CEO
    Philipp hat in den letzten Jahren eine Vielzahl von Markentransformationen für mittelständische Unternehmen begleitet. Er kennt die Chancen, aber auch die Herausforderungen, die im Rahmen eines solch tiefgreifenden Prozesses entstehen können. Philipp wird in der Session einen Einblick in die strategischen Handlungsfelder geben und die Punkte erläutern, die erfolgskritisch in der Markenentwicklung sind.
  • 1636627056-8b72cc3753e0fdad
    Jochen Theurer
    Creative Director
    Jochen ist Creative Director und seit 2006 bei Strichpunkt. Er gehört zu den top Kreativen der Agentur. Jochen hat schon früh in seiner Karriere sein großes Talent für Konzeption & Storytelling entdeckt. In den letzten Jahren hat er unter anderem eine Vielzahl von mittelständischer Marken entwickelt. Jochen wird in der Online Session verdeutlichen, wie wichtig es ist, Menschen und Macher im Unternehmen zu inspirieren, die Marke gemeinsam zu entwickeln und die Mitarbeiter und Teams zu aktivieren.
  • 1636627346-edf1b407463c1880
    Matthias Juhnke
    Director Strategy
    Matthias ist in Wolfsburg geboren, in Toronto aufgewachsen und lebt heute in Berlin. Als interkultureller und interdisziplinärer Stratege mit vielfältiger Marken- und Branchenerfahrung hat er in verschiedenen Rollen gearbeitet – in der Kommunikations-, Marken- und Social-Media-Strategie, über die Entwicklung von Sport- und Musikveranstaltungen bis hin zu Open Innovation Strategie und internationalen Crowdsourcing-Projekten auf globalen Kreativplattformen.