Verzeichnet

Mehr Clouds, mehr Probleme?

Recorded
ÜBER DIESES WEBINAR
So profitieren Sie von neuen Multicloud-Architekturen.

Zwischen 2017 und 2019 stieg die Zahl der Anwendungs- und Service-Ausfälle von 25 % auf 34 %. Alarmierend ist, dass 80 % dieser Ausfälle verhindert hätten werden können. Sie waren nämlich vor allem auf menschliches Versagen, Stromausfälle sowie Netzwerk- und Konfigurationsprobleme zurückzuführen. Mangelnde Transparenz bei der IT-Infrastruktur kann nicht nur zu Team- und Datensilos führen, sondern auch für eine verlangsamte Erkennung, Untersuchung und Behebung von Problemen verantwortlich sein.

Laut der neuesten Umfrage des Uptime Institute wird die Hälfte aller Workloads noch in privaten Rechenzentren ausgeführt. 25 % der befragten IT-Experten gaben jedoch an, dass sie Workloads mit höherer Wahrscheinlichkeit in eine öffentliche Cloud verlagern würden – aber nur, wenn die Transparenz besser wäre. Heutige IT-Infrastrukturen sind komplexer denn je. Und durch die zunehmende Zahl an verteilten Komponenten, die den Technologie-Stack laufend verändern, entstehen immer neue Möglichkeiten für Ausfälle bei lokalen Systemen und in der bzw. den Cloud(s).
AGENDA
  • Warum Infrastruktur-Monitoring verteilter Umgebungen heute komplexer denn je ist
  • Wie Ihr Unternehmen seine Monitoring-Verfahren modernisieren und auf die Cloud-Nutzung vorbereiten kann
  • Wie Sie Ausfälle bei lokalen Systemen und in der bzw. den Cloud(s) vorhersagen und vermeiden
  • Warum es in hybriden Architekturen wichtig ist, Uptime, Performance und Antwortzeiten zu messen
ZUSÄTZLICHE INFORMATION
  • Wann: Berlin
  • Dauer: 1 hour
  • Preis: Frei
  • Sprache: German
  • Wer kann teilnehmen? Jeder
  • Einwahl verfügbar? (nur zuhören): Nicht verfügbar.
VORTRAGENDER
Teilen
Um Leute einzuladen, teile diese Seite: