Über
Enpal ist das erste Green-Tech-Unicorn, also das erste mit einer Milliarde Dollar bewertete Unternehmen der deutschen Solarbranche. Der Erfolg des Unternehmens, das Photovoltaikanlagen für Eigenheimbesitzer baut und vermietet, ist offensichtlich so groß, dass namhafte Investoren und Banken große Summen investieren. Doch lohnt sich das Mietmodell? Wieso ist das Modell so erfolgreich und inwiefern unterscheiden sich die Installationen von denen lokaler Installationsbetriebe?

Diese Fragen diskutieren wir im Webinar mit Benjamin Merle, Leiter Produkt bei unserem Initiativpartner Enpal und mit Andreas Löschel, Inhaber des Lehrstuhls für Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit an der Ruhr-Universität Bochum und Leitautor des UN-Weltklimarats (IPCC). Löschel hat in einer Kurzstudie die Wirtschaftlichkeitsberechnung von Enpal untersucht. Das betrifft zum Beispiel Annahmen zu den Wartungs- und Betriebsführungskosten, die man über die Laufzeit berücksichtigen muss. Die Ergebnisse sind sehr interessant.

Inhalt:
• Welche Vorteile hat es, eine Solaranlage zu mieten anstatt sie zu kaufen?
• Kosten bei Bau und Betrieb einer Photovoltaikanlage
• Kurzstudie: Vergleich des Mietmodells mit einem Kauf über die Lebensdauer
• Qualitätssicherung bei der Installation
• Was muss man beachten, wenn man Anbieter und Angebote vergleicht?

Fragen und Kommentare können Sie bei der Anmeldung im Kommentarfenster eingeben oder im Chat während des Webinars stellen.
Wann
Die, Feb 15, 2022 · 15:00 Berlin (GMT 1:00)
Moderatoren & Sprecher
1642366858-0b1ac8bd89b77b8f
Michael Fuhs
Chefredakteur, pv magazine
Michael Fuhs schreibt seit 2008 über Solarthemen, ist seit 2010 Redaktionsleiter von pv magazine und hat als Chefredakteur die deutsche Plattform mit aufgebaut. Zuvor war er für Hörfunk, Fernsehen und überregionale Zeitungen tätig und hat in Physik promoviert.
1642367037-8bcd65972e8d735a
Benjamin Merle
Leiter Produkt, Enpal
Benjamin Merle ist Chief Product Officer (Leiter Produkt) bei Enpal. Zuvor arbeitete er bei Aurora Energy Research mit Sitz in Oxford und Berlin. Er studierte International Business Administration in Rotterdam und Environmental Change and Management an der University of Oxford.
1642367182-0b53fda12bc386f3
Andreas Löschel
Professor für Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit, Ruhr-Universität Bochum
Andreas Löschel ist Inhaber des Lehrstuhls für Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 2011 ist er Vorsitzender der Expertenkommission der Bundesregierung zum Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“ und war mehrfach Leitautor des Weltklimarates (IPCC). Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (acatech) und war im F.A.Z.-Ökonomenranking mehrfach unter den 50 einflussreichsten Ökonomen in Deutschland.